Bewerbungsgespräch am 07. November, Erteilung der schriftlichen Zusage mit Arbeitsvertrag durch den Arbeitgeber am 08. November, Arbeitsbeginn am 09. November. Und zwar alles im Jahr 1978.

So schnell ging es vor gut 42 Jahren für Horst-Werner Senf aus Iserlohn-Drüpplingsen, der damals als junger Kfz-Handwerker zu Gebrüder Nolte kam.

1977 war das Familienunternehmen gerade mit der Opel Werkstatt und dem Teilelager aus der Iserlohner Innenstadt in die Giesestraße gezogen. Zusätzlich zu den selbst ausgebildeten Jungmonteuren gab es Bedarf an weiteren Fachkräften. So passte es gut - für beide Seiten -, dass Horst-Werner Senf gern zu „Opel-Nolte“ wechseln wollte. Die Modelle, die damals auf den Hebebühnen gewartet und repariert wurden, hießen u. a. Manta, Monza und Ascona.

„Die Technik hat sich seit meiner Jugend natürlich in großen Schritten weiterentwickelt. Von Steuergeräten oder gar digital vernetzten Autos hat damals niemand geredet“, erinnert sich Horst-Werner Senf. Er ergänzt: „Aber das, was wir mit unserer täglichen Arbeit in der Werkstatt tun, ist im Prinzip das Gleiche geblieben: dafür zu sorgen, dass unsere Kunden mobil bleiben und dass unsere Auszubildenden und jüngeren Mitarbeiter viel dazulernen.“

 „Danke für Ihren treuen Einsatz für Gebrüder Nolte und danke, dass wir uns fachlich wie menschlich immer auf Sie verlassen konnten.“ Mit diesen Worten der Anerkennung seitens der Unternehmens- und Geschäftsleitung ist jetzt der erfahrene Fachmann für Mechanik- und Karosseriearbeiten Horst-Werner Senf in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden.
Horst Werner Senf geht in Rente

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.