Unsere Auszubildenden berichten aus ihrem beruflichen Alltag bei der Autohausgruppe Gebrüder Nolte. So lernen Sie die Berufe des Kfz-Mechatronikers und Automobilkaufmann/-frau noch besser kennen. Wenn Sie sich für eine Ausbildung bei Gebrüder Nolte entscheiden, dann finden Sie die weiteren Informationen hier.

Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker

Wer bin ich?

Ich bin Niklas Bertelt 19 Jahre alt und mache eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker bei der Firma Gebrüder Nolte. Meine Ausbildung habe ich am 1.8.2016 begonnen und eigne mir seitdem Tag für Tag neue Fähigkeiten für den Beruf des Kraftfahrzeugmechatronikers an. 

Ausbildung bei Gebrüder Nolte

Die große Vielfalt an Arbeiten, die der Beruf mit sich bringt, war der Hauptgrund dafür, dass ich die Ausbildung als Kraftfahrzeugmechatroniker begonnen habe. Zudem ist die Faszination an Autos auch schon als kleiner Junge ein Hauptgrund dafür, dass man diesen Beruf täglich gerne ausführt.
Zurzeit bin im Werkstattbereich der Karosserieinstandsetzung in Iserlohner Opel Betrieb tätig, in der mein Geselle und ich größtenteils Unfallschäden instandsetzen. Da jedes Unfallauto andere Schäden aufweißt und somit die durchzuführenden Arbeiten bei jedem Fahrzeug anders sind,  ist auch die Arbeit in der Karosserieinstandsetzung sehr interessant und abwechslungsreich.


Ich bin froh die Ausbildung bei Gebrüder Nolte machen zu dürfen, da die Firma den Azubis viele Sachen ermöglicht, wie z. B. ein einmonatiges Auslandspraktikum, in dem man viele neue Kenntnisse erlernt und neue Techniken kennen lernt (Foto vom meinem Arbeitsteam auf Malta). Außerdem macht es einfach viel Spaß in dem netten Team von Gebrüder Nolte mitzuarbeiten.

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de