Nachrichten / Veranstaltungen Detailansicht

Berufsfelderkundung bei Gebrüder Nolte

12.06.2017

Sechs 8. Klässler des Woeste Gymnasiums besuchten jetzt für mehrere Stunden das Honda Auto-Forum der Gebrüder Nolte Gruppe in der Iserlohner Straße. Hier wurden ihnen von den Gebrüder Nolte Mitarbeitern Einblicke in die Berufsbilder im Kfz-Gewerbe gewährt.

Als Kfz-Mechatroniker repariert und wartet man Fahrzeuge, setzt Unfallschäden instand, muss auch Diagnosen stellen und hat mit Elektronik zu tun und kennt sich mit Ersatzteilen, Schmierstoffen und Reifen aus.

Als Automobilkaufmann verkauft man nicht nur Fahrzeuge, sondern setzt sich in der kaufmännischen Abwicklung in allen Autohausbereichen ein. So kann man auch in der Buchhaltung, Disposition, im Ersatzteillager, im Service oder in der Mietwagenabteilung arbeiten.

Überall im Autohaus kommt es auf Genauigkeit an, denn „unsere Kunden vertrauen uns mit ihrem Fahrzeug ihr Leben an“, wie Martin Wiens, Gebrüder Nolte Geschäftsleiter Honda den jugendlichen Gymnasiasten erklärt hat. „Es geht um die Sicherheit von Menschen.“ Deshalb ist es wichtig, auch schon jetzt während der Schulzeit sich anzugewöhnen, stets konzentriert und präzise alle Aufgaben zu erledigen.

Am Ende der Berufsfelderkundung im Honda Autohaus strahlten alle Jungen. „Denn so tolle Neuwagen um sich zu haben, macht einfach Spaß“. Darin waren sich Martin Wiens, sein Team und auch die Schüler einig.

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de