Nachrichten / Veranstaltungen Detailansicht

Berufsfelderkundung bei Gebrüder Nolte

07.07.2017

Lüdenscheid. Insgesamt sechs 8. Klässler der Schulen Freie Christliche Realschule, Freie Christliche Hauptschule, Ev. Gymnasium Meinerzhagen und Richard-Schirrmann Realschule besuchten jetzt für mehrere Stunden das Opel und Honda Autohaus der Gebrüder Nolte Gruppe an der Hohen Steinert. Hier wurden ihnen von den Gebrüder Nolte Mitarbeitern Einblicke in die Berufsbilder im Kfz-Gewerbe gewährt.

„Da ich nun frisch nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung von meinem Ausbildungsbetrieb Gebrüder Nolte in Lüdenscheid als Automobilkaufmann übernommen wurde, konnte ich den Schülern besonders gut erklären, welche kaufmännischen Aufgaben es im Autohaus gibt. Ich habe ihnen auch angeraten, nach der Schule eine Ausbildung zu machen, denn damit hat man ein sicheres Fundament für die Zukunft“, berichtet Christopher Bartsch über die Möglichkeit jungen Schülern einen Einblick in das Berufsleben zu geben. Er hatte vor drei Jahren als Absolvent der Freien Christlichen Realschule seine berufliche Laufbahn bei Gebrüder Nolte begonnen.

Zum Ausbildungsstart 01.08.2018 freut sich die Unternehmensleitung auf Bewerbungen ab September 2017. Bewerbungen bitte an Gebrüder Nolte GmbH & Co. KG, Unternehmensleitung, Postfach 21 63, 58591 Iserlohn zu richten.

Als Kfz-Mechatroniker repariert und wartet man Fahrzeuge, setzt Unfallschäden instand, muss auch Diagnosen stellen und hat mit Elektronik zu tun und kennt sich mit Ersatzteilen, Schmierstoffen und Reifen aus.

Als Automobilkaufmann verkauft man nicht nur Fahrzeuge, sondern setzt sich in der kaufmännischen Abwicklung in allen Autohausbereichen ein. So kann man auch in der Buchhaltung, Disposition, im Ersatzteillager, im Service oder in der Mietwagenabteilung arbeiten.

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de