Nachrichten / Veranstaltungen Detailansicht

Begegnungen zum Staunen im Autohaus

18.12.2017

Anlässlich des Gevelsberger Adventskalenders (14. Türchen) im Opel Autohaus in Gevelsberg gab es einen musikalisch-literarischen Benefizabend. Die Autorin Sabine Langenbach stellte ihr Buch „24 Begegnungen zum Staunen im Advent“ mit einer Lesung und persönlichen Erzählungen vor. Zusätzlich sang Sabine Langenbach traditionelles Adventliedgut, jedoch modern inszeniert in Begleitung der für den Abend zusammengestellten dreiköpfigen JazzCombo.

Die Besucher waren begeistert vom Programm und gingen dankbar in die weitere Adventszeit. Als Zeichen der Dankbarkeit wurden an dem Abend von den Besuchern und dem Autohaus € 500,- für Weihnachten im Schuhkarton zusammengelegt. Leider gab es in diesem Jahr keine Sammelstelle in Gevelsberg, so dass Petra Pientka, Unternehmerin Gebrüder Nolte, spontan ihr Autohaus als Sammelstelle für nächstes Jahr zu Verfügung gestellt hat.

„Wir danken den Besuchern für ihre Großzügigkeit, etwas Gutes für Kinder in anderen Ländern zu Weihnachten zu tun. Toll, dass die weltweite Arbeit von Geschenke der Hoffnung damit so wertgeschätzt wird“, freut sich Petra Pientka, dass viele „Scheinwerfer“ unter den Besuchern waren.

Über dieses positive Echo freut sich auch Bürgermeister Claus Jacobi, der das tiefgehende adventliche Programm an seinem Geburtstagsabend als „Geschenk“ aufgenommen hat.

 

Bildunterschrift:

Zwischen den schwungvoll fröhlich - im Jazzstil - vorgetragenen Advents- und Weihnachtsliedern wie „Macht hoch die Tür“ las und erzählte Sabine Langenbach aus ihrem Buch „24 Begegnungen zum Staunen im Advent“.

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de