Fritzi Bimberg-Nolte, geb. 17.06.1931, ist als zweite Tochter des Gebrüder Nolte Firmengründers Fritz Nolte, im Alter von 89 Jahren am 21.04.2021 verstorben. Nach der Lehrzeit bei Opel Dello in Hamburg und ein paar Wochen VWL und Jura Studium in Freiburg, gehörte ihre Aufmerksamkeit ganz des vom Vater aufgebauten Unternehmen, in das sie am 01.05.1951 eintrat.

Im Todesjahr des Vaters 1955 übernahm sie als noch nicht ganz 24-Jährige den Opel Hauptbetrieb in Iserlohn, die im Bau befindliche Filiale in Schwerte und eine Bauplanung mit Grundstück für eine zweite Filiale in Hemer. Ihre Schwester Martha, promovierte Tiermedizinerin, unterstützte sie bald.

Im Jahr 1960 heiratete sie Dr. Peter Bimberg, der ebenfalls als ursprünglich branchenfremder promovierter Forstwissenschaftler in der Unternehmensleitung mitarbeitete. Im Geburtsjahr 1964 ihrer ersten Tochter wurde die dritte Filiale in Schwerte-Westhofen eröffnet. Ein Jahr vor der Geburt der zweiten Tochter Petra, wurde aus dem Garagenhof in Iserlohn ein viergeschossiges Park- und Geschäftshaus – eine große Investition. 

Am 01.07.1993 stieg die Tochter Petra in die Geschäftsführung mit ein und unterstützte ihre Mutter im weiteren Ausbau der Autohausgruppe. Weitere Automobilmarken (Saab, Honda, Chevrolet, Volkswagen, Hyundai) wurden aufgenommen, und die Expansion mit zusätzlichen Autohäusern in Hemer, Hagen, Lüdenscheid und Gevelsberg wurde gemeinsam vorangetrieben. 

Bis September 2020 war die Vollblutunternehmerin mit großer Begeisterung und als weise Ratgeberin täglich im Büro in der Firmenzentrale. Die allseits anerkannte Vollblutunternehmerin hat ihr persönliches und geschäftliches Leben bewusst als Christin im Dienst für Gott und in Liebe für die ihr anvertrauten Menschen geführt. Acht Wochen vor ihrem 90. Geburtstag tat sie an der Hand ihrer Tochter zu Hause nun ihren letzten Atemzug und hinterlässt eine solide aufgestellte Automobil- und Immobilienunternehmensgruppe mit 200 Beschäftigten, die als Gebrüder Nolte Familie zusammen halten und das Werk unter der Leitung von Tochter Petra Pientka mit den Führungskräften, von denen etliche schon als Gebrüder Nolte Azubis ihren Weg begonnen hatten, weiterführen.
Fritzi Bimberg-Nolte in jungen Jahren
Fritzi Bimberg-Nolte mit Vater Fritz Nolte
60-jähriges Arbeitsjubiläum Fritzi Bimberg-Nolte

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.